April 10, 2017

Magnificent Magnolia

Bevor unsere Magnolie total verblüht, muss ich sie nochmal herzeigen. Sie ist dieses Jahr wieder traumhaft schön, weil es während der ganzen Blütezeit nicht geregnet hat. Unsere Magnolie ist etwa 13 Jahre alt und wechselte als junges Bäumchen zweimal den Platz bis ich mich für diesen Standort entschieden habe. Zu Beginn meines Gärtnerinnenlebens habe ich einige Fehler gemacht, also am Anfang wusste ich nicht, dass es sich im Nachhinein als Fehler erweisen würde. So manche Pflanze wurde wieder rausgeschmissen oder umgepflanzt, weil der Standort falsch war oder ich den Platz für was anderes brauchte. In meinem Garten haben empfindliche Pflänzchen kein langes Leben, was mal in der Erde ist, muss sehen, dass es zurecht kommt. Wenn nicht, kommt es weg oder es geht eh ein. Brutal, ich weiß. Ich habe keine Zeit mich darum zu kümmern, wenn es kümmert. Es bekommt nach Bedarf einen Schnitt, ab und zu Kompost und das war's und natürlich ausreichend Wasser, da wir einen eigenen Brunnen haben.  

Prachtvolle Magnolie - magnificent magnolia
Magnolia soulangeana - Tulpenmagnolie

Before our magnolia is totally withered, I have to show it. This year, it is a wonderful dream because it has not rained during the entire flowering duration. Our magnolia is about 13 years old and changed as a young tree twice to the place until I decided this location. At the beginning of my life as a gardener, I made some mistakes, so I did not know at the beginning that it would turn out to be a mistake. So some plants were thrown out or replanted because the location was wrong or I needed the space for something else. In my garden delicate plantlets do not have a long life, when it is in the soil, it has to cope with it. If not, it has to leave or it dies anyway. Brutal, I know. I do not have time to worry about it when the plant is not doing well. It gets when needed a cut, from time to time compost and that's it and of course enough water because we have our own well. 



Prachtvolle Magnolie - magnificent magnolia

Diese Einsicht hatte ich damals natürlich nicht von Anfang an, aber man lernt ja. Zu Beginn hatte ich mir Dünger oder Spritzmittelchen besorgt, aber als ich merkte, dass das nur viel kostet, viel Zeit beansprucht und wenig bringt, habe ich das gelassen. Ich habe den Garten nun seit 15 Jahren und durchwegs mit widerstandsfähigen Pflanzen bestückt. Ich schau, dass ich genug Vögel und Insekten im Garten habe, die Schädlinge fressen. Ein tolles Jahr war, als sich Fledermäuse im Gartenhäuschen einnisteten. Ehrlich, nicht eine Gelse (Stechmücke) haben wir gesehen und die Tierchen sind einfach zu niedlich. Und jetzt im April gehe ich rigoros gegen Nachtschnecken vor, das Mittel meiner Wahl ist Neudorff Ferramol Schneckenkorn* (Nacktschnecken einsammeln kann ich leider nicht, das überschreitet meine Ekelgrenze, vor allem was mache ich dann damit?). Der richtige Zeitpunkt zur Ausbringung des Korns ist entscheidend, sobald ich die kleinen noch helleren Nacktschnecken entdecke, meistens nach Regen, wenn der Boden schon wärmer ist, streue ich großzügig in den Blumenbeeten und auf den Rasenwegen. Dann ist die erste Generation schon ziemlich dezimiert und ich sehe erst im Sommer wieder welche, aber dann auch nur so vereinzelt, dass ich kein zweites Mal streuen muss. Also Schneckenplage habe ich keine, in den Gemüse-Hochbeeten sowieso nicht. Weinbergschnecken kommen erst später raus und die dürfen auch bleiben, die trage ich immer in mein wildes Eck oder geb sie dorthin, wo keiner drauf tritt. So funktioniert das bei mir im Garten ganz gut.

Gartenblick - view in the garden

Of course I did not have this insight from the beginning, but one learns. I had fertilizer or insectizide spray, but when I realized that it costs only a lot, takes a lot of time and brings little, I have left it. I have been working in this garden now for fifteen years, and planted it with resistant plants. I do my part that I have enough birds and insects in the garden which eat the vermin. A great year was when bats landed in the backyard. Honestly, I haven't seen one mosquito or gnat and bats are just too cute. And now in April I fight rigorously against slugs, the means of my choice is slug bait (unfortunately I cannot collect slugs, that exceeds my disgust level, above all, what do I do with it?). The right time to apply the grain is as soon as I discover the small, even lighter slugs usually after rain, when the soil is warmer, I am gritting the slug bait generously in the flower beds and on the lawn way. Then the first generation is already quite decimated and I only see some in the summer again but then so few that I do not have to grit grain a second time. So I don't have any snail pest, in the vegetable raised beds I never had. Burgundy or edibale snails come out later and they can stay, I carry them always into my wild corner or put them at a place where nobody step on them. This is how it works in my garden quite well. 

* Affiliate Link

I am joining these LINK PARTIES 

Macht mit bei der Garten-Linkparty von Maries Blog Von Tag zu Tag.
Verlinkt eure Posts von eurem Frühlingsgarten!
http://vontagzutag-mariesblog.blogspot.co.at/2017/03/mein-garten-und-gartenlinkparty-2017.html

Sechs weitere tolle Blogs machen mit bei dieser Aktion. Klickt euch durch!

8 comments:

  1. Wunderschön deine Magnolie. LG aus Wien

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ja, wenn's nur wenig regnet, bleiben die Blüten lange sehr schön.
      LG Petra

      Delete
  2. Liebe Petra,
    ich mag MAgnolien sehr, hab aber leider keine Platz dafür, umso mehr freue ich mich nun an Deinen herrlichen Bildern! Es ist nur immer schade, daß sie relativ schnell verblühen ...
    Ich wünsche Dir einen zauberhaften Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    ReplyDelete
    Replies
    1. Die Ausdauer der Blüten hängt vom Wetter ab. Diesmal haben wir Glück gehabt, weil es wenig bis gar nicht regnete und auch nicht sehr kalt war. Das verlängert natürlich die Blühdauer.
      LG Petra

      Delete
  3. Liebe Petra,
    deine Magnolie ist wirklich wunderschön. Ich habe mich auch so sehr darüber gefreut, dass ich eine bei mir im Garten habe. Als Gartenanfängerin wusste ich erst gar nicht, dass dort eine steht, aber die tollen Blüten waren nicht zu übersehen.
    Deine Einstellung zum Garten (und dem wie viel Arbeit es machen soll) finde ich super und ich hoffe, dass ich da auch irgendwann lande! :-)
    Liebe Grüße
    Katharina

    ReplyDelete
    Replies
    1. Der Gärtner entwickelt sich genauso wie der Garten. Man lernt welche Pflanzen den Garten (Standort und Erde) lieben und bleiben wollen. Die anderen lässt man wieder ziehen. Wie gerne hätte ich Rhododendren in meinem Garten gehabt, aber auch die neuen Züchtungen für kalkhaltigen Boden kümmerten und nach Jahren habe ich mich entschlossen, sie zu verschenken. Es bringt ja nichts. Man kann es nicht erzwingen. Es gibt so viele andere Pflanzen, die gerne in meinen Garten einziehen würden. Wir müssen uns nur finden :)
      Danke für deinen Besuch.
      LG Petra

      Delete
  4. Your magnolia is beautiful! Our neighbor gave us a young magnolia last year that she had planted in a spot in her yard that was not going to work. We plated it in front of our house so she and the rest of the neighbors can enjoy for years to come. There is so much to learn about gardening. It never ends. :)

    ReplyDelete
    Replies
    1. Learning never ends. Right! In every aspect of life.

      Delete

Thank you for your comment! I read them all and I visit your blog asap!

Recommendations by Engageya